Reinhard Eismann

Reinhard Eismann, Jahrgang 1966, wohnhaft in Marburg; Politikwissenschaftler, Zusatzqualifikation als Fundraiser. Gründungsmitglied und Mitarbeiter des IFGK. Seit 1983 in der Friedensbewegung engagiert und dort immer wieder an verschiedenen friedenspolitischen Kampagnen und Projekten beteiligt. Gründungsmitglied im Bund für Soziale Verteidigung und im Forum Ziviler Friedensdienst und Einzelteilhabender an der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung. Im IFGK vorrangig ehrenamtlich in der Selbstverwaltung tätig. 2008 vorübergehend Anstellung im IFGK als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die erste Teilerfassung des IFGK-Bibliotheksbestandes. Derzeit macht er eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher.

 

Publikationen

„'Operation Lindwurm' – Der Abzug der amerikanischen C-Waffen aus der Bundesrepublik Deutschland im Sommer 1990“ (Diplomarbeit, Universität Marburg 1997)

„Effektive Krisenprävention – Ein uneingelöstes Versprechen oder bloßer Etikettenschwindel?“, Wahlenau 2002 (Dokumentation der Jahrestagung 2001 der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung)

 

 

Zu den weiteren MitarbeiterInnen des IFGK:

Martin Arnold

Anne Dietrich

Albert Fuchs

Gudrun Knittel

Mirjam Mahler

Barbara Müller

Achim Schmitz

Christine Schweitzer

Roland Vogt